[Translate to Englisch:] Kurzreise in das nördlichste Weinanbaugebiet

[Translate to Englisch:] Tag 1: 

Vom 1000-jährigen Weinanbau und wechselvoller Geschichte geprägt, entstand an Saale und Unstrut eine einmalige Kulturlandschaft. Fahrt in die Weinregion Saale-Unstrut nach Naumburg an der Saale.
Hier haben Sie Gelegenheit in der Modellstadt Naumburg ein Mittagessen einzunehmen. Bestaunen Sie bei einem individuellen Stadtrundgang eine liebvoll restaurierte Innenstadt mit unzähligen historischen und baulichen Schmuckstücken. Versäumen Sie nicht einen Blick in den Naumburger Dom St. Peter und St. Paul zu werfen. Der Dom zählt zu den bedeutendsten sakralen Kulturdenkmälern aus der Zeit des europäischen Hochmittelalters und ist der Besuchermagnet an der Straße der Romanik.

Am Nachmittag beziehen Sie Ihre Zimmer. Anschließend entführen wir Sie in den ältesten deutschen Sektkeller und größten Gewölbekeller der Saale-Unstrut Weinregion. Wir möchten Sie mit einer Verkostung genießen lassen und Sie mit der über 900 Jahre alten Tradition des Gewölbekellers vertraut machen. Lassen Sie sich bei Kerzenschein im Gebäude der ersten deutschen Sektmanufaktur, gegründet 1824, verzaubern. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

Tag 2: 

Frühstück im Hotel. Umgeben von Reben, sanften Hügeln, Wäldern, Wiesen und Auen liegt das kleine romantische Weinstädtchen Freyburg an den Ufern der Unstrut. Der Ort ist umgeben von terrassierten Weinbergen und den dazu gehörenden Weinbergshäuschen. Wir heißen Sie Willkommen in der traditionsreichen Rotkäppchen-Mumm Sektkellerei in Freyburg 
an der Unstrut. Erleben Sie die fünf in den Berg getriebenen Felsenkeller, den historischen Lichthof oder den eindrucksvollen Domkeller mit dem größten, mit Schnitzereien verzierten Cuvéefass Deutschlands.

Anschließend erleben Sie barocke Weingenüsse mit allen Sinnen im Herzoglichen Weinberg. In seiner heutigen Gestalt repräsentiert der Weinberg einen barocken Weingarten, so wie er Ende des 18. Jahrhunderts entstand. Um 1925 ist der Weinberg mit Weißburgunder neu aufgerebt worden. Die ältesten Weinstöcke stammen noch aus dieser Zeit. Sie besichtigen das barocke Weinberghaus und lassen sich durch die historische Rebanlage führen.

Im benachbarten Weinlokal haben Sie Gelegenheit einen Winzerteller o.ä. als Mittagstisch einzunehmen.

Diese Reise ist mit der Weinreise "Sachsen" kombinierbar.

13 Weine

S. Ernst +49-(0)173 - 233 59 69
P. Wagner +49-(0)178 - 823 26 73

Tel. +49-(0)791-21 69 14 64


Facebook Twitter! Skype Me?! Kontakt